Ärztliche Verordnung zur Physiotherapie

Eine Physiotherapieverordnung vom Arzt (Hausarzt, Facharzt, Spezialarzt, Psychiater) ausgestellt, bezieht sich auf maximal 9 Therapiesitzungen in der Regel mit 30 Minuten Therapiezeit! 

 

Sind weitere Sitzungen nötig, muss Rücksprache mit dem zuständigen Arzt getroffen werden.

 

Die Kosten für ärztlich verordnete Physiotherapie oder medizinische Trainingstherapie werden gemäss Krankenversicherungsgesetz von allen Krankenkassen und Unfallversicherungen sowie der Militär- und der Invalidenversicherung übernommen.