· 

Karpaltunnelsyndrom

Karpaltunnelsyndrom und Therapie

Hand Physiotherapie Basel bei Santewell

Physiotherapie Basel: Was ist ein Karpaltunnelsyndrom?

Ein Karpaltunnelsyndrom liegt vor, wenn ein Nerv im Bereich des Handgelenks (im sogenannten Karpaltunnel) eingeengt ist. Dies f√ľhrt zu unangenehmen Schmerzen, Taubheitsgef√ľhlen und Kribbeln zwischen Daumen und Mittelfinger ūüėĒ

 

Die Diagnose wird durch eine Untersuchung beim Arzt gestellt. Um diese zu sichern und festzustellen, wie stark die Sch√§digung der Nerven ist, wird eine elektrophysiologische Untersuchung durchgef√ľhrt. Dabei wird die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen. Sinkt diese stark, ist die Sch√§digung des Nervs stark fortgeschritten.

 

Um ein Karpaltunnelsyndrom zu behandeln, eignen sich folgende Therapien: 

 

ūüĆŅSchienen

Ist die Nervensch√§digung nur leicht ausgepr√§gt, so wird der Arzt es wahrscheinlich erstmal mit einer Handgelenkschiene f√ľr die Nacht versuchen.¬†

 

ūüĆŅKortisontherapie¬†

Auch das Verabreichen von Kortison kann hier hilfreich sein. Bedenken Sie, dass eine solche Behandlung nur wenige Tage durchgef√ľhrt werden sollte ‚ėĚÔłŹDas Kortison kann in Form von Tabletten eingenommen oder als Spritze in den Karpaltunnel verabreicht werden.¬†

 

ūüĆŅPhysiotherapie

Begleitend zu den anderen Ma√ünahmen, k√∂nnen √úbungen und Physiotherapie sich sehr positiv auswirken. Diese sollten √ľber mehrere Wochen nach der √§rztlichen Behandlung durchgef√ľhrt werden.

 

Sie haben Fragen? Wir beantworten sie gerne!

 

Ihr Team von Physiotherapie Santewell Basel an 2 Standorten 

 

 

Kontakt Physiotherapie Santewell Basel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0